Mit unserem Office und Partnernetzwerk in China setzen wir Inspektionen beim Hersteller vor Ort um und entwickeln mit unseren Kunden zuverlässige Systeme für das Qualitätsmanagement in China. Die Qualität der Produkte ist immer von entscheidender Bedeutung. Vor Allem, wenn man in Deutschland sitzt, ist die Produktqualität sehr schwer zu überprüfen. 

Risiken beim Einkauf

Viele Unternehmen kaufen heutzutage in China ein, verfügen jedoch nicht über die Ressourcen, um die Produktion zu überprüfen oder zu inspizieren. Dies kann nachträglich zu hohen Kosten und vielen Probleme führen. Einerseits ist es sehr schwierig Qualitätsmängel zu korrigieren, wenn die Ware bereits in Deutschland ist, und andererseits kann es auch sehr schwer sein Druck auf den Hersteller auszuüben. Deshalb ist es ratsam die Ware vor dem Laden und Verschiffen zu begutachten und zu bewerten. Vielen Unternehmen machen dies bereits. Sie bezahlen externe Prüfgesellschaften eine Inspektion durchzuführen. Doch auch hierbei sollten Sie vorsichtig sein! Viele Prüfgesellschaften sind nicht so professionell wie sich sich oft darstellen, die Kommunikation ist oftmals schlecht und Prüfer nehmen gern einen Hongbao (Roter Umschlag mit Schmiergeld) um ein Auge zuzudrücken.

Deutsche Dienstleister in China

Das geht auch einfacher. In China sitzen auch deutsche Unternehmen, die Inspektionen für Ihre Produkte durchführen. Dies ist zum Beispiel TÜV, aber auch kleiner Firmen, wie die Sino Euro Lead Gruppe. Der Vorteil bei einem deutschen Dienstleister ist, dass man eine leichte Kommunikation hat, europäische Standards erwarten kann, und auch eine größere Rechtssicherheit hat, da man Verträge und Vereinbarungen in Deutschland trifft. 

Im nächsten Artikel gehen wir ausführlich auf die Unterschiede von Qualitätssicherung und Inspektionen ein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.